Meldung zu Arzneimittelrisiken

Sollten Sie Nebenwirkungen oder sonstige arzneimittelbezogene Probleme erleiden, die nicht auf dem Beipackzettel Ihrer bei uns erworbenen Arzneimittel vermerkt sind, bitten wir Sie, uns diese mitzuteilen.
Sie können hier ein Meldeformular ausdrucken, ausfüllen und uns per Fax oder per Brief zusenden. Dieses Vorgehen sichert das bundeseinheitliche Erfassen von Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Arzneimitteln, stellt jedoch kein Reklamationsgrund dar.
Wenn pharmazeutische Mängel am Arzneimittel ersichtlich sind, die nicht versandtechnisch bedingt, sondern herstellerbedingt sind (z.B. aufgesprungene Dragee-Kerne, trübe Lösungen, kaputte Zäpfchen o.ä.) nutzen Sie bitte ebenfalls das Meldeformular - in diesem Falle senden wir Ihnen umgehend Ersatz.